Rückblick: Sourcing - Schlüsseldisziplin der wandelnden IT-Branche?

24. November 2010

Rückblick: Sourcing - Schlüsseldisziplin der wandelnden IT-Branche? Die Tagung zum Thema Sourcing hätte spannender kaum sein können. Für einmal standen nicht konkrete Produkte und Angebote von IT-Herstellern im Vordergrund, sondern der konzeptionelle, methodische und organisatorische Umgang mit Sourcing als Ganzes. Vier Gastreferenten und zwei Vorstandsmitglieder des ICMF/ITS zeigten von verschiedener Seite, was dahinter steckt, wie man Sourcingprojekte professionell angeht, wie man den grössten Nutzen erreicht bei gleichbleibenden oder sinkenden Kosten sowie welche lessons learned in der Praxis gewonnen wurden.

Kurz gefasst waren sich die Referenten in folgenden Punkten einig:

  • Sourcing und Fokussierung? als Folge der IT-Industrialisierung ist ein Megatrend und wichtig für die Bedeutung der Informatik als Enabler zukünftiger Gesellschaftsformen und Beschleuniger von Wertschöpfungsketten. Besser man nimmt als IT-Abteilung die Herausforderung an und macht es sich zunutze, als dass man wartet, bis sich die Businessparten selbst im Markt bedienen.
  • Die Bandbreite von Sourcingmöglichkeiten ist gross. Entsprechend gilt es, für das eigene Unternehmen den richtigen Mix zu finden und sich vermehrt auf die IT-Steuerung zu konzentrieren.
  • Es lohnt sich, die eigenen Ressourcen von Routinearbeiten zu entlasten, wo die IT bereits gut organisiert/strukturiert ist und der Markt massentaugliche Lösungen bereit hält. Nicht outsourcen sollte man hingegen Problembereiche und strategische Aufgabenfelder mit einem hohen Grad an Businesskompetenz (clean your house before inviting guests).
  • Die interne IT-Abteilung wird weiterhin gebraucht, aber die Rollen und Aufgaben ändern sich.

    Unser Dank richtet sich an die Referenten von Swisscom IT Services AG, Helbling Management Consulting GmbH, Swiss Re, Soberano-Sourcing GmbH und des KAIO Bern sowie an die 50 Besucher der Tagung im Technopark Zürich.